Jeden Monat geben wir Ihnen unsere besten Tipps zum Beschneiden, Düngen und zur sonstigen Pflege Ihres Gartens. Nachfolgend können Sie nachlesen, welche Gartenpflege im August durchgeführt werden kann.

Gartenpflege im August
Der August ist oft ein warmer Monat, in dem Ihre Pflanzen viel Wasser und Pflege benötigen. Wenn es um den Schnitt geht, müssen Sie sie nur in Form halten. Außerdem wird das Wachstum und die Pflege Ihrer Pflanzen für eine Weile auf die lange Bank geschoben. Sie und Ihre Pflanzen können einen wohlverdienten Urlaub genießen!

Rasen im August
Sie können Ihren Rasen trotzdem regelmäßig mähen. An heißen und trockenen Tagen ist es besser, das Gras etwas länger zu lassen, damit es nicht verbrennt.
Bewässern Sie Ihren Rasen einmal pro Woche für ein paar Stunden statt jeden Tag eine halbe Stunde.
Könnte Ihr Rasen einen Schub vertragen? Im August können Sie noch einmal Stickstoff düngen, dann nicht mehr.
Fragen Sie unser Gartencenter nach der richtigen Pflege für Ihren Rasen.
Gartenpflege im August
Entfernen Sie verblühte Blüten, damit Sie sich länger an einem blühenden Beet erfreuen können.
Denken Sie an Ihre Hortensien, sie brauchen zusätzliches Wasser, wenn es warm ist. Lesen Sie hier weitere Pflegetipps für Hortensien.
Binden Sie große Pflanzen und Blumen rechtzeitig an Pfähle, damit sie nicht umwehen.
Ernten Sie die Samen von verwelkten Blüten und lassen Sie sie einige Tage an einem schattigen Ort trocknen. Dann können Sie sie speichern, um sie erneut zu erstellen.
Düngung im August
Geben Sie Ihren Pflanzen in den Rabatten und Sommerblühern in Töpfen und Containern eine weitere Stickstoffdüngung für zusätzliches Wachstum.
Dann keine Stickstoffdüngung mehr ausbringen, das führt zu Wuchsschwäche, Verfärbung und Vergiftung des Bodens.
Im September können Sie wieder einen guten Herbstdünger ausbringen, um Ihre Pflanzen stark und gesund in den Winter gehen zu lassen.
Rückschnitt im August
Im August können Sie mit dem Sommerschnitt beginnen. Das bedeutet, dass Sie in Form schneiden, um die Form der Pflanzen zu erhalten. Das ist nicht nur schön, sondern gibt den Pflanzen auch die Chance, neue Triebe zu bilden.
Pflanzen, die Sie schneiden können, sind: Nadelbäume, Liguster, Buchsbaum und Eibe.
Achten Sie darauf, dass Sie nicht bis auf das nackte Holz und nur bei Temperaturen unter 25 Grad zurückschneiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.